Lüdecke GmbH

Bauarmaturen

Mörtelkupplungen und -stecker

Für die Mörtel-, Putz- und Estrichförderung an Pumpen, Spritzgeräten und Putzmaschinen hat LÜDECKE besonders stabile und robuste Mörtelkupplungen und -stecker entwickelt. Diese garantieren eine herausragende Betriebssicherheit und maximale Fördermenge bei der Materialversorgung der Anlage.
Mörtelkupplungen sind ein Hebelarm-Kupplungssystem – jedoch nicht kompatibel zu den artverwandten Kamlok-Kupplungen. Die Verbindung erfolgt nach einem einfachen Prinzip: Mutter- und Vaterteile aus Stahl- bzw. Temperguss werden durch zwei Nockenhebel verriegelt. Zu berücksichtigen sind lediglich die zwei unterschiedlichen am Markt verbreiteten Maßsysteme (22 und 23,5).

Vorteile:

  • Hochwertige Materialien (Aluminium, Temperguss, Stahl)
  • Robust, zuverlässig, absolut dicht und langlebig
  • Einfaches und schnelles Handling
  • Drehbare Ausführung für ein permanentes Auspendeln der meist starren Mörtelschläuche
  • Verschiedene Größen, Varianten und Anschlussarten

Blätterkatalog

Top