News    |    Company    |    Sales Team    |     History    |    Top Quality    |     The Production    |     Logistic    |     Video-Media    |    Contact      

Now NEW:
LÜDECKE main catalogue 2018/2019

more

The Original:
ES DN 7,2 by LÜDECKE

more

New filtering system:
LÜDECKE reduces operating costs and increases the sustainability

more

Knowledge.Contacts.Innovation:
LÜDECKE as partner of the "Wirtschaftskongress Oberpfalz"

more

A successful week:
LÜDECKE at the HANNOVER MESSE 2017

more

MADE IN GERMANY

  

  




 

Als etablierter Anbieter von Schnellverschlusskupplungssystemen befasst sich die Firma Lüdecke seit langem mit der Energieeffizienz ihrer Produkte. 

So war das Ziel eines Studentenprojektes in Kooperation mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden, die strömungsmechanische Optimierung der automatisch absperrenden Schnellverschlusskupplungssysteme für den industriellen Dauereinsatz.
Hierfür sollte aus den Abmessungen des aus der betrieblichen Praxis vorgegebenen „Euro-Profils“ DN 7,2 die größtmögliche Durchflussmenge bei minimalem Druckabfall erreicht werden. In Zusammenarbeit mit dem Labor für Strömungsmaschinen von Prof. Dr. Andreas P. Weiß an der OTH Amberg-Weiden wurden deshalb Strömungsstudien durchgeführt, um die Innengeometrien der Kupplung zu verbessern. Anschließend konnten die gewonnenen Erkenntnisse konstruktiv umgesetzt und mit Hilfe eines Durchflussprüfstands an der OTH verifiziert werden. 

Diese Untersuchungen haben sich gelohnt: So stieg beispielsweise der Durchfluss der Industrie-Schnellverschlusskupplung Serie ESI DN 7,8 von 1800l/min auf 2150l/min (einseitig absperrend) bei gleichem Vordruck. Somit ist bei der Verwendung von Lüdecke - Kupplungssystemen im industriellen Dauereinsatz ein enormes Einsparpotential vorhanden.

Die Lüdecke - Schnellverschlusskupplungssysteme zeichnen sich neben der hohen Energieeffizienz durch eine lange Lebensdauer, große Betriebssicherheit, absolute Dichtheit und einen leichtgängigen Kupplungsvorgang sowie optionale Sicherheitsentriegelungen aus.
Dank ihrer kompakten und ergonomischen Bauweise ermöglichen sie einen maximalen Energiefluss bei einfacher Bedienbarkeit, von der Erzeugung der Druckluft bis hin zum Werkzeug. So ist ein Arbeiten mit niedrigem Eingangsdruck realisierbar. Dies wiederum trägt entscheidend zu einer deutlichen Reduzierung der Energiekosten sowie einer Erhöhung der Standzeiten und Lebensdauer pneumatisch betriebener Maschinen und Werkzeuge bei.

Den vollständigen Fachartikel können Sie hier herunterladen.






 

Energieeffiziente Kupplungssysteme für Druckluftanwendungen